Lesbisch-queere Geschichte goes Mitte – Erinnerung aus intersektionaler Perspektive

Dieses Projekt widmet sich anlässlich des 50 jährigen Bestehens den weniger bekanntenGeschichten des Spinnboden-Lesbenarchivs – eine Erkundung nach Dokumenten, die von lesbischqueeren, rassifizierten, diasporischen, und (post-)migrantischen Leben erzählen. Wir werden Interviews mit jenen führen, die sich „zwischen und innerhalb“ der mehrheitlich weißen Lesbenbewegung bewegten, die die Basis dieses Archivs bildet. In einem Workshop-Format für queere…

Die Deutsche Geschichte Mosambikanischer Vertragsarbeiter*innen, Ogumana e.V.

Der Film „The Homes We Carry“ von Brenda Jorde begleitet die afrodeutschen Sarah und ihre kleine Tochter auf ihren Reisen zwischen Deutschland, Mosambik und Südafrika. Ähnlich wie Sarah erlebten viele Kinder ehemaliger mosambikanischer Vertragsarbeiter*innen die unfreiwillige Trennung von ihrem mosambikanischen Elternteil, fast unmittelbar nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung. Wie es dazu kam und welche Rolle mosambikanische…

Fahrradkorso und Demo

„Aktivistinnen der „antiverschwurbelten aktion“ aus 3 Bundesländern, die OMAS GEGEN RECHTS und der „schwurbelbusters münster“ versammelte sich auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte. Um 12:45 starteten wir mit einem Fahrradkorso zum Holocaust-Mahnmal, wo wir weitere Aktivistinnen zu einer Kundgebung trafen. Wir verteilten Fahnen, schilder und Transparente. Gegen 14:30 zog eine Demonstration von ca. 4500 im Kern…