Symbolwahl für Migrant*innen ohne Wahlrecht in Berlin Mitte 2021

Worum geht’s?
Zur diesjährigen Bundestags- und Abgeordnetenhauswahl dürfen ca. 117.000 in Berlin-Mitte lebende Menschen nicht wählen – das ist mehr als ein Drittel der Einwohner*innen unseres Bezirks. Auch bei den kommunalen Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung dürfen sich ca. 79.000 Personen – das sind ein Viertel der in Mitte lebenden Menschen – nicht beteiligen. Für viele der Betroffenen bedeutet das, von politischen Prozessen, die ihr Leben direkt betreffen, ausgeschlossen zu sein.
Im Zuge einer Symbolwahl möchte der Bezirk Mitte Migrant*innen ohne Wahlrecht daher aufrufen, ihre Stimme abzugeben. „Hier lebe ich, hier wähle ich!“ lautet die Botschaft, um auf die Thematik Wahlrecht für alle hinzuweisen und diejenigen, die bislang ausgeschlossen sind, für eine politische Teilhabe zu aktivieren. Damit schließen wir uns einem Bundesweiten Bündnis für mehr Partizipation und Demokratie in Deutschland an [wir-wählen.org].