Archiv

Hier können Arbeitsmaterialien, Flyer und Presseartikel sowie unsere gesammelten Newsletter herunter geladen werden.

Gesammelte Informationen
NACHGEFRAGT!

Neu: Webseite zur Interviewreihe #nachgefragt

http://www.nach-gefragt.org

Zur Reihe
Was verstehen wir unter Demokratie und Meinungsfreiheit? Was bedeutet das für unser oder das Engagement gegen Ras- sismus und Diskriminierung vor Ort? Und was haben Men- schenrechte und das Grundgesetz damit zu tun? Mit dieser Reihe wollen wir grundsätzlichen Fragen und aktuellen Debatten auf den Grund gehen, die sich nicht nur uns seit der Bundestagswahl im September 2017 immer wieder aufdrängen – sondern auch unseren Kolleg*innen, Kooperationspartner*innen und Engagierten in den Bezirken. In dieser Interviewreihe fragen wir Expert*innen nach ihren Argumenten für ein solidarisches Miteinander und eine demokratische Kultur für alle, die in dieser Stadt leben. Wir – das sind das Zentrum für Demokratie (Treptow-Köpenick), [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt (Pankow), die Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke (Lichtenberg) und das Vor-Ort-Büro von Demokratie in der Mitte (Berlin-Mitte) und die Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung (Marzahn-Hellersdorf).

NACHGEFRAGT! #11 – Podcast mit Pia Lamberty
Diesmal haben wir uns mit der Psychologin Pia Lamberty unterhalten, einer Expertin im Bereich Verschwörungsideologien. Gemeinsam mit Katharina Nocun hat sie im Mai 2020 das Buch „Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ veröffentlicht. Im Interview sprechen wir über das Buch, gehen der Frage nach, was Verschwörungsideologien eigentlich sind und lernen den Unterschied zwischen Verschwörungserzählungen und Verschwörungsmythen kennen. Anschließend sprachen wir noch darüber, wie wir in unterschiedlichen Situationen auf die Äußerung von Verschwörungsideologien reagieren können.

NACHGEFRAGT! #10Podcast mit Linda Zaiane
Leiterin der Koordinierungsstelle Kinderrechte beim Deutschen Kinderhilfswerk
Schwerpunkt: Kinderrechte in der Krise?
Die Auswirkungen der Pandemie auf Kinder, Jugendliche und ihre Rechte