9. November 2018
Zusammen zur Gedenkkundgebung

9. November 2018

Gemeinsam zur Gedenkkundgebung am Deportationsmahnmal an der Levetzowstraße

Anlässlich der Gedenkkundgebung zur Erinnerung an die Novemberpogrome 1938 laden wir euch ein, gemeinsam mit uns zum Mahnmal an der Levetzowstraße zu laufen. Die Kundgebung beginnt um 17 Uhr.

Treffpunkt Wedding >
16.00 Uhr
Leopoldplatz/Vor der Nazarethkirche

Treffpunkt Moabit >
16.15 Uhr
Hansaplatz/Grips-Theater

Über alle weiteren Aktionen, aufgrund des von der rechtsextremen Organisation ’Wir für Deutschland’ geplanten sogenannten Trauermarsches für die ‘Opfer von Politik’, der ab 18.30 am Washingtonplatz stattfinden soll, werdet ihr dort informiert. Aktuelle Infos zu den Gegenprotesten findet ihr auch unter: http://www.berlin-gegen-nazis.de.

2. November 2018
Theater Show - Der Zauberer von Oz

Theater Show ! Der Zauberer von Oz

Nur mit Anmeldung (Eintritt frei!)

Datum: 2. November 2018
Zeit: 14.00 Uhr
Wo: Zirkus Internationale e.V., Adolfstraße 12, 13347 Berlin

Telefon: 460 65 875
Anmeldung per e-mail: kiezkulturetage@gmail.com

1. November 2018
Vorbilder lesen in Moabit

Vorbilder lesen in Moabit
Sineb El Masrar liest aus ihrem Buch:
Muslim Men – Wer sie sind, Was sie wollen
Ob Berufsmuslime, die harten Jungs arabischer Clans oder männliche Sexarbeiter – die Welt der „Muslim Men“ hierzulande ist viel bunter als es der Welt gefällt. Viel wird über sie geredet, kaum kommen sie zu Wort. Bis jetzt! Sineb El Masrar hat mit ihnen gesprochen und viel erfahren über ihre Familien, den Einfluss der Religion, zerplatzte Hoffnungen oder den hart erkämpften Erfolg in unserer Gesellschaft.  […] Sineb El Masrar, geb. 1981, als Tochter marokkanischer Einwanderer in Hannover.  Sie lebt in Berlin. Gefördert aus dem Initiativfonds Moabit.

Zeit: 19.00 bis 20.30 Uhr
Ort: Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße 32b, 10553 Berlin

Informationen >>> Jouanna Hassoun, events@transaidency.org
www.transaidency.org

25. Oktober 2018
2. Aktionstreffen - Zusammen gegen Rassimus in Moabit & Wedding
18. Oktober 2018
NACHGEFRAGT#1! - SORDUK!

Unsere Ausgabe NACHGEFRAGT#1! wurde in die türkische Sprache überstetzt
eine Übersetzung in die arabische Sprache folgt!

DAYANIŞMALI BIR BİRLİKTELİK
İLE KUVETLENDIK – Doris Liebscher ile röportaj

Demokrasi ve ifade özgürlüğü ile ilgili ne anlıyoruz? Bu Irkçılığa
ve ayrımcılığa karşı mücadele için ne anlama geliyor? Ve bunlarla
insan hakları ve anayasanın ne ilgisi var?Bu yazı dizisi ile
güncel tartışmaların ve temel soruların esasına inmek istiyoruz.
Federal Almanyanın Eylül ayındaki seçimlerinden de öncesinde
tekrar tekrar gündeme gelen bu konular sadece bizlere değinmiyor.
İş arkadaşlarımıza, iş birliği ortaklarımıza ve tüm destek
verenlere de. Bu röportaj serisinde uzmanlara soruyoruz birbirleriyle
dayanışma içinde bu şehirde demokratik bir kültür içinde
yaşamak isteyen herkes için argümanlarınız ne. Biz – Zentrum für
Demokratie (Treptow-Köpenick‘te), moskito aşırı sağcılığa karşı
uzman ve ağ ofisi, Demokrasi ve Çeşitlilik için (Pankow‘da), teknik
ve ağ ofisi Licht-Blicke (Lichtenberg‘te) ve Demokratie in
der Mitte yerel ofisi (Berlin-Mitte‘te). Okumanın tadını çıkarın,
keyifli okumalar!

NACHGEFRAGT#1! - SORDUK! [PDF, 0,68MB]